web tasarım web design flughafentransfer Hamburg flughafentransfer
Seite auswählen

33. Montagsspaziergang / Coronasaurus.de Webseite wieder online / Dialoggespräch mit der FDP Mülheim

Unsere Webseite war leider mehrere Wochen offline. Die Montagsspaziergänge gingen aber weiter, wenn auch in leicht abgeänderter Form. Den Sommer über sind viele der sog. Maßnahmen aufgehoben. Diskriminierungen von Menschen mit medizinischen Maskenbefreiungen und sog. „ungeimpften“ gibt es auch heute noch, jedoch deutlich weniger sichtbar.

Wir tragen heute am 14.07.2022, zur Dokumentation unser Arbeit für die Gesellschaft, alle Montagsspaziergänge ab dem 25.04.2022 auf unsere Webseite nach.

Gefreut haben wir uns auch sehr über das Dialoggespräch mit einem kleinen Teil der FDP Mülheim im Anschluss an den Spaziergang. Wir haben gelernt, dass es immer noch unbegründete Vorurteile gegen die Teilnehmer unserer Demonstration gibt, hatten aber den Eindruck, dass es man diese Vorurteile im Gespräch auflösen konnte.

Treffpunkt für die nächsten Montage weiterhin: Bergstrasse 2 / Parkplatz Stadthalle ab 18:15 Uhr

32. Montagsspaziergang

Für diesen Montag hatten wir uns mal neue Musik ausgeliehen von einem Künstler auf Youtube bis zur Minute 7:00. Besonders gefallen hat mir persönlichen „Genesis“ mit „Eben war ich noch genesen, doch jetzt bin ich es nicht mehr“ oder „Fludo Jürgens“ mit „Milder Verlauf“. Immer schön, wenn man zusammen schmunzeln kann, und Meinung nicht im Vordergrund steht.

Auf der Demo haben wir in Anlehnung an den „neuen heißen Scheiss“, die Affenpocken, beschriftete Bananen mit unseren Demo-Mottos verteilt – selbstverständlich im verhältnismäßigem Affenkostüm.

Auf dem Rathausmarkt haben wir einen Beitrag von Julian Reichelt abgespielt, der anmahnt, dass Bürger, die sich kritisch äußern, heutzutage schnell unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen.

Videos:
Rede vor dem Forum (Chris)
Karin und Dino tanzen für die Liebe
Schloßstarsse: „Eben war ich noch genesen“

30. Montagsspaziergang

Der Mülheimer Montagsspaziergang auf dem Radschnellweg mit dem Lied „Lauterbach muss weg“

Hier das Lied „Lauterbach muss weg“ nochmal in komplett.
Wir hatten uns im Vorfeld Gedanken gemacht: „Darf man das sagen? Ist das noch liebevoll?“
Wir als Montagsspaziergang distanzieren uns von allem was extrem ist. Ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit – ein Grundrechtsbruch – ist extrem. Herr Lauterbach steht wie kaum eine andere Person für den Impfzwang. Daher ist unsere Einschätzung: Ja das passt. „Pro-Test!“

Videos:
Rede von Chris am Forum
Rede von Kerstin am Forum
Rede von Annette am Forum
Rede von Chris am Rathaus
Rede von Karin am Ruhrhafen
Rede und Danksagung von Chris am Ruhrhafen